Die digitalen Nomaden haben es vorgemacht. Sie arbeiten ortsunabhängig und benötigen lediglich ein gutes WLAN und einen Laptop. Dies ermöglicht ein nahezu weltweites Arbeiten für ihre Auftraggeber. Durch die veränderte Arbeitswelt, Remote Work und Homeoffice ist für viele die Verbindung von Arbeit an unabhängigen Orten möglich geworden. Warum nicht zum Beispiel den Urlaub um ein paar Tage verlängern und von dort aus arbeiten oder den grauen und schmuddeligen Herbst und Winter eine gewisse Zeit durch milde Temperaturen ersetzen?

Warum ist Fuerteventura ein geeignetes Ziel um von dort aus zu arbeiten?

Die Kanaren werden gerne als Inseln des „ewigen Frühlings“ beschrieben. Fuerteventura hat mit 300 Sonnentagen ein ganzjährig mildes bis warmes Klima und liegt ca. 120 km vor der Küste Marokkos. Die Kanaren sind mit nur einer Stunde Zeitverschiebung (Deutschland ist eine Stunde vor Fuerteventura) gut als Ort für Work+Vacation geeignet, insbesondere um virtuelle Meetings ohne Probleme durchführen zu können.
Zudem ist die Insel absolut vielfältig. Fast 150 km Strände säumen die Küste, ein Eldorado für Wassersportler! Sehenswert ist die Stadt Betancuria und die historischen Gässchen im Landesinneren. Sie wurde 1404 gegründet und war die erste Inselhauptstadt.

Warum ist der TUI MAGIC LIFE Fuerteventura für Work+Vacation geeignet?

Im Club sind alle Leistungen inkludiert und somit die Kosten klar kalkulierbar: Essen und Trinken, Sport-Aktivitäten, Entertainment sowie die Basisaustattung für das Arbeiten auf dem Zimmer.

Besonders geeignet ist der separate Private Lodge Bereich (ab 16 Jahren) der einerseits, auch außerhalb des Zimmers, Ruhe beim Arbeiten ermöglicht sowie Erholung nach der Arbeit. In dem Bereich selbst stehen ein Panorama Pool mit Blick auf das Meer sowie ein großer Whirlpool zur Verfügung.

Wer die Private Lodge tagsüber nicht verlassen möchte, findet an der eigenen Private Lodge Bar Softdrinks, Kaffee und Kuchen sowie Obst.

In den drei Zimmertypen, die für Work+Vacation besonders geeignet sind, werden ein Bademantel, Slipper sowie ein VIP Set-up im Badezimmer bereitgestellt. Jedes Zimmer verfügt über ein schnelles und stabiles WLAN sowie in der Basisausstattung über einen Schreibtisch, Stuhl, Block und Stift sowie eine Mehrfachsteckdose.

Weitere Leistungen und Hardware können gegen Gebühr im Club angefragt werden:

  • Tastatur, Maus, ergonomischer Stuhl
  • Monitor mit HDMI-Kabel, Webcam und Headset
  • Ausdrucke über die Rezeption
  • Nutzung des Tagungsraums auf Anfrage

Hier geht es zu den Zimmerbeschreibungen und Angeboten  – All Inclusive ab 69 Euro pro Nacht

Was kann ich nach Feierabend oder an freien Tagen unternehmen?

Das richtet sich ganz nach eigenen Bedürfnissen. Alle Leistungen des Clubs stehen zur Verfügung. Egal ob man nach einem stressigen Tag beim Sport- und Fitnessprogramm auspowern oder entspannen möchte. Zum Beispiel in der Sauna mit Meerblick. Der Tag kann individuell zusammengestellt werden. Ein besonderes Highlight ist eine Tour mit einem ausgebildeten Guide mit dem Rennrad oder Mountainbike entlang der Küste. Aber auch Ausflüge sind über die Reiseleitung buchbar.

Wie könnte ein Work+Workation Tag im TUI MAGIC LIFE Fuerteventura aussehen?

07:30 Uhr        im Meer schwimmen

08:30 Uhr        Frühstück im Buffetrestaurant Magico

09:00 Uhr        Arbeiten im Private Lodge Bereich auf der Terrasse

12:30 Uhr        Mittagessen-Snack an der Wunderbar

13:00 Uhr        Füße abkühlen im Whirlpool des Private Lodge Bereichs und Arbeiten (Softdrinks, Kaffee und Obst
stehen in der Bar für den Nachmittag zur Verfügung)

17:30 Uhr        Feierabend und Work-out mit Meerblick (z.B. Yoga, Cycling, Bauch-Peine-Po)

18:30 Uhr        Strandspaziergang und Sonnenuntergang

20:00 Uhr        Abendessen im Spezialitätenrestaurant Bodega mit spanischen Spezialitäten

21:30 Uhr        Drink an der Bar mit Live Musik

Was muss ich beachten wenn ich in einem anderen Land arbeite?

Es ist sinnvoll sich bei Interesse für Work+Vation vorher über einige Punkte zu informieren und sich mit seinem Arbeitgeber bzw. Auftraggeber abzustimmen ob ein Arbeiten im Ausland unterstützt wird. (Hinweis: Die Fragen sind nicht vollständig.)

  1. Was ist mir persönlich wichtig und was ist der Mehrwert für mich und meinen Arbeit- oder Auftraggeber?
  2. Kann ich meine Arbeit digital ausführen? Was muss ich an Hardware mitnehmen, was steht vor Ort zur Verfügung und gibt es Einschränkungen oder Bestimmungen bei der Einfuhr über die Fluggesellschaft?
  3. Mit wem muss ich die Idee abstimmen (Arbeitgeber, Auftraggeber)?
  4. Was sollte ich mit meinem Arbeitgeber klären wenn er zustimmt?
    • Wie lange ist eine Arbeit im Ausland arbeitsrechtlich möglich?
    • Gibt es spezielle Anforderungen oder Bedingungen an den Aufenthalt?
    • Wie sieht es mit den Versicherungen im Ausland aus? Kranken-, Unfall-, Rentenversicherung.
Tags: