Weiße Strände, türkisblaues Wasser und malerische Buchten – um Karibikfeeling zu spüren, musst du nicht erst um die halbe Welt fliegen. Nur etwas mehr als drei Flugstunden trennen dich von einem Eldorado für Sonnenanbeter und Wasserratten: der Insel Rhodos. Hier erwarten dich Strände, wie du sie dir in deinen kühnsten Urlaubsträumen nicht vorstellen kannst. Wir waren da und haben die schönsten für dich ausgesucht.

Strandurlaub auf Rhodos

220 Kilometer Küste besitzt die viertgrößte griechische Insel Rhodos. Strände gibt es hier buchstäblich wie Sand am Meer. Eine der meist gestellten Fragen ist, wo es auf Rhodos Sandstrände gibt. Die Antwort lautet: vor allem an der Ostküste.

Hier reihen sich kleine, paradiesische Buchten mit glasklarem Wasser wie Perlen an einer Kette aneinander. Im nördlichen Teil der Insel zwischen Rhodos Stadt und dem Badeort Lindos findest du touristisch gut erschlossene Sand- aber auch Kiesstrände, an denen du Wassersport treiben und Sonnenschirme mieten kannst. Die meisten großen Strandhotels auf Rhodos liegen hier. Richtung Süden wird die Küste etwas weniger touristisch und die Strände sind selbst in der Hauptsaison oft relativ leer. Inmitten einer weitläufigen Gartenanlage und direkt am Kiesel- und Sandstrand liegt hier im Süden der Insel übrigens auch unser beliebter Club TUI MAGIC LIFE Plimmiri.

Chillge Bar im TUI MAGIC LIFE Plimmiri mit Blick aufs Meer

Etwas beschaulicher geht es an der Westküste der Insel zu: Besonders der Südwesten ist vom Tourismus noch weitgehend verschont geblieben. Die Strände sind schmaler, lang gestreckter und häufig aus feinem Kies. Die Winde wehen stärker und die Wellen sind höher, sodass Surfer, Kiter, Wellenreiter und Segler auf ihre Kosten kommen. Familien mit Kindern hingegen, die ihren Urlaub auf Rhodos verbringen, sollten besser an der Ostküste bleiben, wo sie zwischen unzähligen windgeschützten Buchten wählen können.

Wo ist der schönste Strand auf Rhodos?

Natürlich lässt sich diese Frage nicht so einfach beantworten: Wir sind der Meinung, es gibt nicht den einen schönsten Strand, sondern viele. Eine kleine Auswahl unserer Favoriten stellen wir dir hier vor.

Agathi Strand

Der auch als Golden Beach bezeichnete Agathi Strand gehört zu den Juwelen der Ostküste: Er ist flach abfallend, verzaubert mit goldgelbem feinen Sand und türkisfarbenem Wasser. Das Meer bleibt hier in der Bucht lange sehr flach – ein optimaler Ort für Kinder zum Planschen und Schwimmen lernen. Zwei charakteristischen Strandtavernen sorgen für das leibliche Wohl und auch Liegen und Sonnenschirme kannst du hier mieten.

Agia Agathi Beach auf Rhodos in Griechenland mit goldgelben, feinen Sand und türkisfarbenem Wasser

Anthony Quinn Beach

Unweit der Stadt Faliraki ebenfalls an der Ostküste erwartet dich der Strand mit dem vielleicht kuriosesten Namen überhaupt: der Anthony Quinn Beach. Doch davon solltest du dich nicht irritieren lassen, denn diese kleine, zwischen schroffen Felsen liegende Bucht ist einfach paradiesisch. Der feine Kieselstrand ist nur selten überlaufen; das glasklare Meer ist perfekt zum Schnorcheln und Planschen. Die atemberaubend schöne Bucht war 1960 übrigens Drehort des Films „Die Kanonen von Navarone“ mit Anthony Quinn. Im Anschluss an die Dreharbeiten schenkte die griechische Regierung dem berühmten Schauspieler den Strand. Seit den 90er-Jahren gehört er allerdings wieder dem griechischen Staat.

Türkis-blaues Wasser am Anthony Quinn Beach auf Rhosos in Griechenland

Elli Beach

Ganz im Norden der Insel direkt an der Strandpromenade von Rhodos Stadt liegt der Elli Beach auf einer malerischen Landzunge. Der belebte und beliebte Stadtstrand bietet alles, was das Herz von Wassersportlern, Sonnenanbetern und Genießern begehrt: Du kannst hier tauchen, Banana boot oder Wasserski fahren, parasailen oder dir das Treiben von einer der chilligen Strandbars aus anschauen. Der etwa 700 Meter lange Kieselstrand bietet dir am südlichen Abschnitt auch eine ganz besondere Attraktion: Hier kannst du dich von einem fünf Meter hohen Sprungturm in das kühle Nass der Ägäis stürzen.

Elli Beach in Rhodos-Stadt in Griechenland

Kopria Beach

Umgeben von weißen Klippen und mediterraner Vegetation erwartet dich an der Westküste der kleine Kopria Beach. Hierher verirren sich selbst in den Sommermonaten nur wenige Touristen. Liegen und Sonnenschirme gibt es gratis und in Johnnys Bar bekommst du eiskalte Getränke und typisch griechische Küche. Für Familien mit kleinen Kindern eignet sich der Kopria Beach nicht, da der Strand schnell tief ins Meer abfällt. Paare und Alleinreisende erleben hier aber ihren ganz persönlichen Urlaubstraum.

Kopria Beach auf Rhodos in Griechenland

Ist Rhodos eine Reise wert?

Rhodos ist eine der schönsten Inseln für einen Cluburlaub in Griechenland und bietet dir nicht nur fantastische Strände, sondern auch traumhafte Natur zum Wandern und Biken. Die Altstadt der Inselhauptstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und verzaubert dich mit charakteristischen mittelalterlichen Gassen und Befestigungsanlagen. Sehenswert sind auch die Ausgrabungsstätten der antiken Stadt Kamiros an der Westküste der Insel. Bist du auf der Suche nach einem All Inclusive Strandhotel auf Rhodos solltest du dir unbedingt unser TUI MAGIC LIFE Plimmiri anschauen und von aktuellen Last Minute Angeboten profitieren. Übrigens: TUI MAGIC LIFE Plimmiri ist nicht der einzige Club in Griechenland: Entdecke auch unsere Clubs auf Kreta und Kos.