Rhodos liegt – von der Sonne verwöhnt – im SĂŒdosten des Dodekanes. Die beliebte griechische Ferieninsel hat mediterranen Charme und begeistert mit einer wunderschönen KĂŒste, vertrĂ€umten Bergdörfern und viel GrĂŒn. Und auch das Tauchen vor Rhodos wird immer beliebter! LĂ€ngst sind die unberĂŒhrten glasklaren GewĂ€sser, lagunenartigen Buchten und facettenreichen TauchplĂ€tze keine Geheimnisse mehr. Bei angenehmen Wassertemperaturen von bis zu 28 Grad macht ein Tauchurlaub auf Rhodos richtig Spaß!

Tauchen auf Rhodos: Welche Highlights erwarten dich?

Geht es um Tauchen in Griechenland, hat Rhodos echt viel Abwechslung zu bieten: Du tauchst zwischen faszinierenden Felsformationen und entdeckst jede Menge Unterwasserhöhlen. Besonders spannend: Vielerorts lohnt es sich, nach antiken Amphoren oder mittelalterlichen Artefakten auf dem Meeresboden Ausschau zu halten.

NatĂŒrlich kannst du auch vor Rhodos vom Boot aus tauchen – unbedingt notwendig ist das aber nicht. Die meisten Hausriffe erreichst du ganz unkompliziert direkt vom Ufer aus. Dort tummelt sich eine große Vielfalt an Meeresbewohnern wie Barrakudas, Riffbarschen und Trompetenfischen. Auch Begegnungen mit Schildkröten und Delfinen sind möglich. Ebenso mit Tintenfischen und Seepferdchen. Und auch Stachelrochen und Katzenhaie werden beim Tauchen vor Rhodos gelegentlich gesichtet.

Wo findet man die besten Optionen fĂŒr Tauchen und Schnorcheln auf Rhodos?

Im kristallklaren Meer rund um Rhodos gibt es bei jedem Tauchgang viel zu entdecken. Das maritime Leben ist unglaublich facettenreich und selbst erfahrene Taucher sind immer wieder ĂŒberrascht, wie vielfĂ€ltig sich die Landschaft unter Wasser prĂ€sentiert.

Einer der besten Tauchspots vor Rhodos bei Lindos

Ein Top Tauchplatz vor Rhodos befindet sich beim Dorf Lindos. Ein Ausflug dorthin lohnt schon allein wegen des authentischen griechischen Flair des Ortes. Das Tauchrevier wird auch gerne „Pentanisos“ (fĂŒnf Inseln) genannt. Es wird dich mit senkrecht abfallenden Felsen von unglaublicher GrĂ¶ĂŸe und Tiefe beeindrucken. Vor der riesigen Steilwand ziehen kleine farbenfrohe Fische und große Hochseefische vorĂŒber. Sehr schön anzusehen sind auch die bunten SchwĂ€mme auf dem Stein.

Tauchen auf Rhodos am Spot Ladiko bei Faliraki

Entlang einer spektakulÀren Steilwand tief ins azurblaue Wasser hinabtauchen. Hier gibt es bei guter Sichtweite immer viele verschiedene Fischarten zu sehen. Etwas Erfahrung solltest du mitbringen: In 30 Metern Tiefe herrscht oft eine leichte Strömung. Genau hinsehen lohnt sich: Auf dem Grund liegen seit Jahrhunderten alte Amphoren.

Tauchen in der Kalithea Bay

Das antike Thermalbad von Kalithea gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen auf Rhodos. Und bis heute sprudeln in der Bucht Unterwasserquellen. In 10 bis 15 Metern Tiefe kannst du mehrere Unterwassergrotten be- und durchschwimmen. Und bei Sichtweiten von 20 Metern und mehr Brassen, Pfeifenfische, Tintenfische und Damselfische entdecken. Mit etwas GlĂŒck tauchst du auch mit Barrakudas, Schildkröten oder Mönchsrobben.

Thermalbad von Kalithea auf Rhodos, Griechenland

Wracktauchen vor Rhodos SĂŒdkĂŒste

Einer der aufregendsten PlĂ€tze zum Tauchen vor Rhodos ist das  110 Meter lange Wrack des Frachtschiffs Giannoula K. Es liegt nur eine kurze Bootsfahrt vor der SĂŒdkĂŒste von Rhodos in 8 bis 22 Metern Tiefe. Du kannst in offene LaderĂ€ume hineinschwimmen und dich im Maschinenraum wundern, dass die GlĂŒhbirnen seit 40 Jahren nicht zerstört wurden.

Wohin zum Schnorcheln auf Rhodos?

Zum Schnorcheln findest du an der OstkĂŒste von Rhodos tolle Bedingungen. Die WestkĂŒste mit mehr Wind und Wellengang macht eher Surfer glĂŒcklich.

Schnorcheln lohnt sich an sehr vielen der beliebten StrÀnde von Rhodos. Einer der besten Spots ist die Anthony Quinn-Bay oder der Kolymbia Beach zwischen Faliraki und Lindos. In den Felsspalten nahe der WasseroberflÀche verstecken sich immer viele Meeresbewohner. Ganz in der NÀhe gibt es auch beim Schnorcheln am Tsambika Beach viel zu entdecken.

Bei Pefkos solltest du im Mai schnorcheln gehen: Dann stehen die Chancen fĂŒr die Sichtung von Rochen sehr gut!

FAQ rund ums Tauchen & Schnorcheln auf Rhodos

1. Kann man auf Rhodos auch einen Tauchschein machen?

Ja. Es gibt verschiedene Tauchschulen wie das Lepia Dive Center, bei denen du im Urlaub auf Rhodos einen Tauchschein machen kannst. Dabei gibt es Kurse fĂŒr Neueinsteiger und Fortgeschrittene. Das Mindestalter liegt je nach Tauchschule zwischen 10 und 15 Jahren. Außerdem zu beachten: Zwischen dem letzten Tauchgang und deinem RĂŒckflug sollten immer mindestens 24 Stunden liegen.

2. Kann man ohne Taucherfahrung tauchen gehen auf Rhodos?

Ja, das ist möglich. So manche Tauchschule auf Rhodos bietet „Schnuppertauchen“ an. Dabei gewinnst du erste Einblicke in die Unterwasserwelt. Damit kannst du auf Rhodos das Tauchen als AnfĂ€nger ganz unkompliziert ausprobieren!

3. Kann ich auch im TUI MAGIC LIFE Plimmiri einen Tauchkurs machen?

Ja, eine der besten Tauchbasen von Rhodos befindet sich direkt im TUI MAGIC LIFE Plimmiri. Buche Kurse und AusflĂŒge bei unserem Fremdanbieter DiveMed einfach vor Ort. Mach im Cluburlaub deinen Tauchschein, unternimm einen Tauchausflug mit der ganzen Familie oder freu dich auf einen professionell begleiteten Schnorchelausflug. Oder möchtest du erst einmal schnuppertauchen?

4. Welche gesundheitlichen Voraussetzungen muss ich erfĂŒllen, um auf Rhodos zu tauchen?

Du musst fĂŒrs Tauchen auf Rhodos nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig sportlich sein. Eine solide körperliche Fitness ist aber von Vorteil. Im Zweifel machst du vor der Abreise noch einen kurzen Check-up bei deinem Hausarzt. Auch bei chronischen Krankheiten lĂ€sst du dich am besten vorab beraten.