Bekannt ist die Insel des Windes vor allem für ihre traumhaften Strände aus feinem weißen Sand. Doch auf Fuerteventura gibt es noch viel mehr zu bestaunen. Lies hier, was die besten Ausflugsziele auf Fuerteventura sind und lass dich von kargen Vulkanlandschaften, malerischen Dörfern und versteckten Höhlen verzaubern.

Parque Natural de Corralejo

Ganz im Norden liegt eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: der Parque Natural de Corralejo. In dem eindrucksvollen Naturschutzgebiet befindet sich die größte Düne der Insel, die Wanderdüne mit dem Namen El Jable. Hier treffen paradiesische weiße Strände, türkis schimmerndes Meer und ockerfarbene Felsformationen aufeinander. Diese einzigartige, von Wind und Witterung geprägte Landschaft muss man auf Fuerteventura gesehen haben. Wandere durch den Naturpark oder lass die Natur auf einer geführten Biketour mit unseren professionellen Guides im TUI MAGIC LIFE Fuerteventura auf dich wirken.

Parque Natural de Corralejo

Betancuria

Das älteste Dorf und die einstige Hauptstadt der Insel ist ein Touristenmagnet: Kein Wunder, Betancuria liegt malerisch in einem grünen Tal, umgeben von hohen Gipfeln. Flaniere entlang der kleinen weißen Häuser zum Aussichtspunkt Mirador de Morro Velosa und besuche die Kirche Santa Maria de Betancuria.

Blick auf Betancuria
Santa Maria de Betancuria

Isla de Lobos

Nur 15 Minuten mit dem Wassertaxi oder der Fähre dauert die Überfahrt zur Insel Lobos im Nordosten Fuerteventuras. Das kleine Eiland ist ein echtes Naturparadies, das zum Wandern und Baden einlädt.

Fantastischer Blick auf Isla de Lobos

Oasis Park

Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist der Oasis Park. Der 800.000 m² große Tierpark und Botanische Garten begeistert mit exotischen Tierarten und einer farbenprächtigen Pflanzenwelt. Ein Streichelzoo und ein Spielplatz gehören zu den Highlights dieser Sehenswürdigkeit auf Fuerteventura.

Botanischer Garten im Oasis Park Fuerteventura
Kamele im Oasis Park

Morro Jable auf der Halbinsel Jandia

Wo ist es am schönsten auf Fuerteventura – diese Frage bekommen wir oft zu hören. Sie ist aber mitnichten leicht zu beantworten, denn jeder findet Fuerteventura seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz. Für viele ist das die Halbinsel Jandia mit ihren scheinbar endlosen Stränden und dem beliebten Ferienort Morro Jable. Sehenswürdigkeiten gibt es hier viele: Im Norden und Westen liegen naturbelassene Strände, die nur so vor Schönheit strotzen.

Wunderschöner Blick auf Morro Jable

Die Altstadt von Morro Jable lockt mit engen Gassen, Geschäften sowie typisch kanarischen Bars und Restaurants. Naturliebhaber sollten der Schildkröten-Aufzuchtstation in Morro Jable einen Besuch abstatten. Eines der beliebtesten Fotomotive steht ebenfalls auf der Halbinsel Jandia: der Leuchtturm El Faro del Matorral. Übrigens liegt unser TUI MAGIC LIFE Fuerteventura nur wenige Kilometer von diesem Wahrzeichen entfernt, mitten in den herrlichen Dünenlandschaften von Jandia. In unserer Anlage erwarten wir dich und deine Lieben mit einem umfangreichen Fitness– und Outdoor-Programm.

Cuevas de Ajuy

Das kleine Fischerdorf Ajuy im Westen der Insel ist vor allem wegen seines schwarzen Lavastrandes und der geheimnisumwobenen Höhlen bekannt: In diesen versteckten die Piraten der Insel angeblich ihre Beute. Ein schmaler Wanderpfad führt dich an steilen Klippen entlang zu diesem einstigen Seeräuberversteck.

Die Höhlen von Ajuy

Pajara

Ein wirklich typisches kanarisches Dorf könnt ihr in Pajara bewundern: In der kleinen Gemeinde leben heute etwas mehr als 1.000 Menschen. Wichtigste Sehenswürdigkeit ist hier die Kirche Nuestra Señora de Regla, die zu den schönsten der Insel gehört.

Blick auf Pajara

Kirche Nuestra Señora de Regla in Pajara

Ecomuseo de La Alcogida

Wie man auf Fuerteventura vor rund 100 Jahren gelebt hat, siehst du im Freilicht- und Ökomuseum von La Alcogida. Sieben alte Bauernhöfe vermitteln dem Besucher ein authentisches Bild vom einstigen Alltag der Inselbewohner. Das Museum liegt knapp 20 Autominuten von der Inselhauptstadt und gehört damit zu den Sehenswürdigkeiten von Puerto del Rosario.

Salinas del Carmen

Die Salzgewinnung ist bis heute eine Einnahmequelle für die Insulaner. Im Salzmuseum erfährst du alles über die Geschichte und die Methoden des Salzabbaus. Im Museums-Shop kannst du das Salz der Insel direkt kaufen!

Salinas del Carmen

El Cotillo

Ein Fischerdorf, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint – das ist El Cotillo im Nordwesten Fuerteventuras. Noch immer landen hier frühmorgens die Fischer mit ihren Booten an und preisen lautstark ihren Fang an. Lohnenswert ist ein Abstecher zum Leuchtturm Faro de Tostón sowie zu dem herrlichen Naturstrand Caleta del Marrajo.

Blick auf Fischerdorf El Cotillo

Du möchtest deinen nächsten Urlaub im TUI MAGIC LIFE Club auf Fuerteventura verbringen?
Dann interessieren dich sicherlich auch diese Fragen:

Wann ist die beste Zeit für Fuerteventura?

Fuerteventura ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert: Selbst in den Wintermonaten scheint die Sonne fast jeden Tag und du kannst baden.

Wann ist es auf Fuerteventura am billigsten?

Die günstigsten Angebote findest du in der Regel außerhalb der Schulferienzeiten.

Wann ist am wenigsten Wind auf Fuerteventura?

Am wenigsten Wind bläst auf der Kanareninsel in der Regel zwischen September und Mai.