Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü

        Weitere Informationen zum Thema "Sorglos reisen" (Flex Tarif, Covid Protect und vieles mehr) finden Sie hier.

        Sie haben Fragen zu Ihrer Buchung? Auf unserer FAQ Seite finden Sie viele Antworten zu den häufigsten Fragen. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

        Bei weiteren Fragen zu Buchungen können Sie uns auch telefonisch erreichen. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu erhöhten Wartezeiten kommen.


        Telefon: +49 (0) 511 / 567 8670
        Öffnungszeiten: Mo. - So. 10 - 20 Uhr
        Zu Zweit im Urlaub bei TUI MAGIC LIFE

        Sorglos reisen

        Bestens geschützt mit Covid Protect und flexibel umbuchen oder stornieren dank Flex Tarif. Hier finden Sie außerdem aktuelle Einreisebestimmungen, Testmöglichkeiten, Sicherheits- & Hygienestandards vor Ort und alle weiteren Infos für Ihren unbeschwerten Urlaub.

        Mit Covid Protect jetzt noch mehr Sicherheit

        TUI SCHÜTZT VOR MÖGLICHEN CORONA KOSTEN

        Jetzt gibt´s noch mehr Sicherheit. Mit Covid Protect sind Sie jetzt während der Reise gegen mögliche Kosten durch eine Corona Erkrankung abgesichert. Und das kostenlos bei Buchung bis 30.06.2021 für alle Buchungen mit Anreise bis zum 31.10.2021. Die Versicherung von AXA Partners ist bereits im Reisepreis enthalten. Der Reiseschutz gilt für neue und bereits bestehende Buchungen – im Ausland und auch in Deutschland.

        Hier finden Sie die AGB der AXA Versicherung.

        Medizinische Rückführung und medizinische Heilbehandlungskosten

        • Übernahme von Heilbehandlungskosten inklusive - ärztlich verordnetem - PCR Test
        • Medizinischer Rücktransport in ein deutsches Krankenhaus, sofern keine medizinischen Gründe oder sonstigen regulatorischen Vorschriften (z.B. Flugverbote) dagegen sprechen
        • Heimreise von Familienangehörigen (Übernahme von Mehrkosten und Umbuchungsgebühren)
        • Quarantänekosten-Garantie bei Infektion oder bei Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-COV-2 Virus oder ähnlicher Viren und behördlich angeordneter individueller Quarantäne oder auch bei Verweigerung der Einreise aufgrund einer Körpertemperaturkontrolle

        Unterbringungskosten aufgrund von Quarantäne bis zu 14 Nächten

        • Kosten des Rückflugtickets, sofern der ursprünglich gebuchte Flug nicht umbuchbar ist
        • Bis insgesamt max. € 3.500 pro Buchung


        24/7-Notfall-Hotline und App mit telefonischer ärztlicher Beratung und medizinischer Assistenz

        FAQ's zum Covid Protect Reiseschutz

        • Ersetzt Covid Protect andere Reiseversicherungen?

          Nein, das Leistungspaket Covid Protect greift lediglich im Falle einer Covid-19 Erkrankung, einer anderen Pandemie-/Epidemie-Erkrankung oder für den Fall einer Quarantäne während des Aufenthalts im Zielgebiet. Dieses Produkt schließt damit eine Lücke, die bei einigen Auslandsreisekrankenversicherungen besteht.

          Alle anderen Gründe sind kein Bestandteil von Covid Protect. Somit empfehlen wir auch weiterhin dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandsreisekrankenversicherung.

        • Worin besteht der genaue Unterschied zu meiner allgemeinen Auslandsreisekrankenversicherung?

          Bei einigen Versicherern werden Pandemien generell von Leistungen ausgeschlossen. Dies ist bei Covid Protect nicht der Fall. Neben Covid-19 sind auch andere Epidemie-/Pandemie-Erkrankungen abgesichert. Unseren Kunden steht eine Assistenz-Hotline zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer tele-medizinischen Betreuung über eine App, wenn diese auf dem Endgerät installiert wurde.

          Sollten sich Gäste im Zielgebiet in Quarantäne begeben müssen, so werden die Kosten für die Quarantäne übernommen. Außerdem sagt die AXA eine Übernahme der Kosten für eine Überführung ins Heimatland bzw. in die Nähe des Wohnortes zu, wenn ein Krankenhausaufenthalt aus den o.g. Gründen nötig wird und der Rücktransport medizinisch möglich und behördlich erlaubt ist. Der Gast muss also nicht zwingend erst ins Krankenhaus, bevor eine Rückkehr ins Heimatland geprüft wird. Sollte es im Zielgebiet notwendig werden einen Covid-19 Test durchzuführen, so übernimmt die AXA ebenfalls die Kosten dafür.

        • Für welche Reisetermine gilt Covid Protect?

          Covid Protect gilt für alle Buchungen bis zum 30.06.2021. Die Anreise muss spätestens bis zum 31.10.2021 erfolgt sein.

        • Für welche Produkte ist Covid Protect inkludiert?

          Abgesichert sind alle Hotel- und Pauschalbuchungen von TUI MAGIC LIFE. Dazu zählen TUI und XTUI Leistungen.

        • Welche Personen sind abgesichert?

          Der Reiseanmelder und alle Mitreisenden, die auf der Buchungsbestätigung bzw. dem Reiseplan namentlich aufgeführt sind, können die Leistungen von Covid Protect in Anspruch nehmen.

          Voraussetzung ist, dass die Reiseteilnehmer ihren ständigen Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum haben.

        • Welche Reiseziele sind abgesichert?

          Alle teilnehmenden Reisen sind für alle Zielgebiete abgesichert.

        • Wieviel kostet Covid Protect?

          Der Reiseschutz ist für Reisen mit TUI MAGIC LIFE ohne weitere Kosten inkludiert.

        • Woran erkenne ich, dass Covid Protect ein Bestandteil meiner Reise ist?

          Bei allen Neubuchungen ab 18.07.2020 wird ein Hinweis auf der Buchungsbestätigung und dem Reiseplan abgedruckt.

          Für Abreisen zwischen dem 01.01. und 30.04.2021 erfolgt die Anpassung der Buchungsbestätigungen sukzessive ab Anfang Oktober 2020.

        • Wer ist der Versicherer?

          Versicherungsträgerin ist AXA Partners (Inter Partner Assistance S.A., Avenue Louise 166, 1050 Brüssel, Belgien).

        • Warum ist in den Versicherungsbedingungen von „Holiday-Garantie“ und nicht von Covid Protect die Rede?

          Covid Protect und „Holiday-Garantie“ sind identisch. Für die Leistungen der Robinson Club GmbH haben wir das Produkt Covid Protect genannt. Der Versicherer AXA hat die Leistungen weltweit unter dem Namen „Holiday-Garantie“ zur Verfügung gestellt.

        • Wann beginnt und wann endet die Leistung von Covid Protect für mich als Kunden?

          Covid Protect sichert alle teilnehmenden Reisen für die Dauer der Reise ab.

        • Ich habe lediglich einen Club (ohne Flug und Transfer) gebucht. Bin ich über Covid Protect abgesichert?

          Ja, Covid Protect ist auch enthalten, wenn es sich um eine Nur-Hotel-Buchung handelt. Bitte achten Sie auf den entsprechenden Hinweis auf der Buchungsbestätigung und dem Reiseplan.

        Sorglos reisen: die häufigsten Fragen

        • Informationen zur Covid Protect Versicherung

          Alle Informationen rund um die Covid Protect Versicherung finden Sie hier.

        • Informationen zum Testen und Teststationen

          Sie möchten sich rund um das Thema Covid-Test und Teststationen vor und nach der Reise informieren?  Dann finden Sie hier  alle Informationen.

        • Informationen zum Flex Tarif

          Informationen zum Thema Flex Tarif (kostenlos umbuchen oder stornieren) finden Sie hier.

        • Informationen zu Hygienen- und Sicherheitsmaßnahmen in den Clubs

          Sie haben Fragen zu unseren Hygienen- und Sicherheitsmaßnahmen vor Ort? Dann finden Sie hier die Informationen.

        • Informationen zu Einreisebestimmungen und Quarantäneregeln

          Sie suchen alles rund um die Einreise in Ihr Zielgebiet und Quaratäneregeln, diese sind hier zu finden.

        • Informationen zu Reisen mit Reisewarnung

          Haben Sie Fragen rund um das Thema Reisen mit Reisewarnung, dann klicken Sie bitte hier.

        • Informationen zum Reiseguthaben

          Alle Informationen zum TUI Reiseguthaben finden Sie hier.

        • Hilfe zu weiteren Fragen

          Ihre Frage konnte nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich einfach an unser Service Center unter der Telefonnummer: +49 (0) 511 / 567 8688.

        Ihr Urlaub 2021: Tipps für sorgloses Reisen

        Urlaub 2021: Trotz Corona jetzt schon buchen?

        Eins steht für viele von uns fest: Wir alle lieben Urlaub und sehnen uns nach Strand und Meer. Mindestens einmal im Jahr möchten wir sorglos verreisen und unsere Seele baumeln lassen. Und da Vorfreude immer die schönste Freude ist, buchen wir unseren Traumurlaub eben gerne früh. Doch wann ist es in diesen Zeiten am besten, seinen Urlaub für 2021 zu buchen?

        Wann sollte ich meine Reise für 2021 buchen?

        Gerade jetzt ist es sogar sinnvoller denn je, den Urlaub 2021 schon frühzeitig zu buchen. Das liegt zum einen daran, dass viele Veranstalter die Reisebranche wieder mit lohnenden Frühbucherrabatten ankurbeln wollen. Und zum anderen sind die Kapazitäten der Hotels und Clubs im Jahr 2021 auf Grund von Beschränkungen begrenzt. Da ist es besser, sich jetzt schon mal einen festen Platz unter der Sonne zu sichern.

        Worauf sollte ich bei meiner Urlaubsbuchung 2021 achten?

        Bei Ihrer Reiseplanung und Anbieterwahl sollten Sie darauf achten, ob Sie ohne Kosten von der Reise zurücktreten können. Häufig ist es aber auch möglich, die Reise kostenlos umzubuchen. Seriöse Anbieter bieten einem im Falle einer Hotelschließung oftmals sogar ein Ersatzhotel an für die Umbuchung, sodass der geplante Urlaub trotzdem stattfinden kann. Informieren Sie sich daher direkt auf der Seite des Veranstalter über gesonderte Bedingungen und eventuelle „Corona-Versicherungs-Pakete“. Diese bieten Ihnen einen optimalen Schutz während deiner Reise im In – oder Ausland.

        Wohin reise ich am besten trotz Corona?

        Grundsätzlich werden wahrscheinlich im Jahr 2021 weiterhin Reisen innerhalb Europas sehr beliebt sein. Ganz hoch im Kurs sind hier Spanien, Griechenland, und Italien. Es ist allerdings schwierig, hier eine Vorhersage für 2021 zu machen. Beliebt sind Ziele, bei denen eine eigene Anreise möglich ist. Obwohl auch in den Flugzeugen viele Vorkehrungen getroffen werden für die gesundheitliche Sicherheit der Fluggäste.

        Sorglos reisen: Tipps zu Ihrer Reisesicherheit

        • Informieren Sie sich vorab über die aktuellen Bedingungen Ihres Urlaubslandes beim Auswärtigen Amt
        • Informieren Sie sich zusätzlich beim Robert Koch-Institut
        • Halten Sie sich an die geltenden Abstandregelungen
        • Installieren Sie sich am besten die Corona-Warn-App auf dem Smartphone
        • Prüfen Sie die aktuellen Bedingungen Ihrer benötigten Versicherungsleistungen (Auslandskrankenversicherung, Reisehaftpflicht, etc.), ob diese ggf. einen Ausschluss von Destinationen mit Reisewarnung enthalten
        • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände und vermeiden Sie es, sich ins Gesicht zu fassen 
        • Halten Sie sich an die Nies-Etikette (Armbeuge)
        • Vermeiden Sie im Krankheitsfall jeden unnötigen Kontakt zu anderen Personen

        Urlaub in Risikogebieten: Was ist bei Reisen in ein Risikogebiet zu beachten?

        Grundsätzlich ist eine Reisewarnung kein Reiseverbot. Daher gibt es Länder, in denen ein Urlaub trotz Reisewarnung möglich ist. In diesen Risikogebieten dürfen Sie trotz der Warnung des Auswärtigen Amtes Urlaub machen. Es kann allerdings sein, dass Einreisen- oder Ausreisen in diesen Ländern mit Quarantänemaßnahmen einhergehen können. Jedes Land hat unterschiedliche Verhaltensregeln, über die Sie sich vor Reiseantritt informieren sollten.

        Ist eine Reiserücktrittversicherung für Urlaube 2021 sinnvoll?

        Wenn dein Reiseveranstalter keine zusätzlichen „Corona-Versicherungen“ in der Reisebuchung als Inklusivleistung anbietet, ist eine Reiserücktrittversicherung durchaus sinnvoll. Prüfen Sie genau die Bedingungen Ihrer Versicherung: Sind Sie auch in einem Risikogebiet abgesichert? Sind Sie abgesichert, wenn Sie sich mit dem Coronavirus infizieren? Sind Quarantänemaßnahmen auch abgedeckt?

        Was sind die allgemeinen Vorteile einer Pauschalreise?

        Eine Pauschalreise ist eine Reise, die mindestens zwei Reiseleistungen miteinander verbindet wie zum Beispiel einen Hotelaufenthalt und den passenden Flug dazu. Reisegäste profitieren von dieser Reiseart, da sie einerseits sehr komfortabel beim Buchungsprozess ist. So ist es für Urlaubsbuchende nicht notwendig, den passenden Flug selbst herauszusuchen. Sie können direkt zwischen passenden Flughäfen und Flugzeiten wählen und buchen ein Reisekomplett-Paket. Andererseits bietet eine Pauschalreise vor Ort oft viele zusätzliche inklusive Leistungen, Sportangebote, Aktivitäten und einen erstklassigen Service. Hier steht die Gästezufriedenheit im Mittelpunkt, um ein optimales Gesamt-Urlaubserlebnis zu kreieren.

        Ausgangssperre: Ab- und Anreise vom und zum Flughafen

        Die deutschen Reiseunternehmen sind im Kontakt mit den zuständigen Behörden, um eine Klärung herbeizuführen, inwieweit für die Anreise zum Flughafen, wie in der Vergangenheit Ausnahmen gelten. Laut unseren Informationen gilt die Reise nach Hause nach Landung nach 22 Uhr als triftiger Grund und ist somit nicht von der Ausgangssperre betroffen.

        Zur Zeit planen wir mit dem bestehenden Flugplan. Die Flugzeiten der TUI fly Flüge bis 15.05.2021 haben wir bereits angepasst. Die Flugzeiten der X3 Flüge bis einschließlich 31.05.2021 passen wir, soweit möglich, sukzessive an. Sollten Sie von einer Flugzeitenänderung betroffen sein, werden Sie informiert. Natürlich versuchen wir unser Möglichstes Ihnen einen entspannten Start in den Urlaub zu ermöglichen.

        AKTUELLE INFORMATIONEN FÜR REISENDE

        • SPANIEN (INKL. BALEARISCHE INSELN UND KANARISCHE INSELN), STAND 07.05.2021

          Spanien inkl. Balearische Inseln und Kanarische Inseln werden seit dem 21.02.2021 vom Auswärtigen Amt als normales Risikogebiet eingestuft. Bitte informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen.

          SPANIEN: Region Kanarische Inseln

          Die Reisewarnung für die Kanarischen Inseln wurde vom Auswärtigen Amt ab dem 16.05.2021 aufgehoben.

          • Bitte beachten Sie die von der spanischen Regierung vorgegebene Testpflicht, mehr Informationen dazu finden Sie hier.

           

          SPANIEN: Balearische Inseln (außer Mallorca)

          Die Reisewarnung für die Balearischen Inseln wurde vom Auswärtigen Amt ab dem 14.03.2021 aufgehoben.

          • Bitte beachten Sie die von der spanischen Regierung vorgegebene Testpflicht, mehr Informationen dazu finden Sie hier.
        • GRIECHENLAND (KRETA, KOS, RHODOS), STAND 06.05.2021

          Alle Anreisen nach Kos und Rhodos mit Anreise bis 14.05.2021 werden abgesagt. Alle Anreisen nach Kreta mit Anreise bis 13.05.2021 werden abgesagt.
           

          • Anreisen nach Kos und Rhodos bis einschließlich 14.05.2021 können bis 27.04.2021 kostenfrei umgebucht werden, andernfalls werden sie ab 28.04.2021 automatisch storniert.
          • Alle Anreisen nach Kreta bis einschließlich 13.04.2021 können bis 27.04.2021 kostenfrei umgebucht werden, andernfalls werden sie ab 28.04.2021 automatisch storniert.
          • Anreisen nach Kos und Rhodos vom 15.05. bis einschließlich 08.06.2021 können auf Wunsch angetreten, umgebucht oder storniert werden. Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Reisen mit Reisewarnung und zu Ihren Möglichkeiten.
          • Anreisen nach Kreta vom 14.05. bis einschließlich 08.06.2021 können auf Wunsch angetreten, umgebucht oder storniert werden. Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Reisen mit Reisewarnung und zu Ihren Möglichkeiten.
          • Betroffene Kunden oder ihre Reise stornieren erhalten das TUI Reiseguthaben, welches auch erstattet werden kann.
        • ITALIEN, STAND 12.05.2021
        • ÄGYPTEN, STAND 06.05.2021

          Ägypten: Alle Reisen nach Ägypten mit Anreise bis einschließlich 30.06.2021 werden abgesagt.
           

          • Anreisen vom 01.05. bis 31.05.2021 konnten bis 07.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 08.04.2021 storniert.
          • Anreisen vom 01.06. bis 15.06.2021 konnten bis 27.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 28.04.2021 storniert.
          • Anreisen vom 16.06. bis 30.06.2021 können bis 11.05.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls werden sie ab 12.05.2021 storniert.
          • Auch hier gilt das TUI Reiseguthaben, sobald es zur Einlösung oder Erstattung zur Verfügung steht, können Sie sich hier informieren
        • TUNESIEN, STAND 06.05.2021

          Tunesien: Alle Reisen nach Tunesien mit Anreise bis einschließlich 30.06.2021 werden abgesagt.
           

          • Anreisen vom 01.05. bis 31.05.2021 konnten bis 07.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 08.04.2021 storniert.
          • Anreisen vom 01.06. bis 15.06.2021 konnten bis 27.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 28.04.2021 storniert.
          • Anreisen vom 16.06. bis 30.06.2021 können bis 11.05.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls werden sie ab 12.05.2021 storniert.
          • Auch hier gilt das TUI Reiseguthaben, sobald es zur Einlösung oder Erstattung zur Verfügung steht, können Sie sich hier informieren
        • TÜRKEI, STAND 06.05.2021

          Türkei: Alle Reisen in die Türkei (Ausnahme: Antalya) mit Anreise bis einschließlich 30.06.2021 werden abgesagt. Seit dem 11.04. wird die Türkei als Hochrisikogebiet eingestuft. Es gibt keine Änderung der Einreisebestimmungen nach Deutschland (Testpflicht für Reiserückkehrer). Bitte informieren Sie sich eigenständig über die aktuellen Quarantänebestimmungen Ihres jeweiligen Bundeslandes.
           

          • Anreisen (Ausnahme: Antalya) vom 30.04. bis 23.05.2021 konnten bis 20.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 21.04.2021 storniert.
          • Anreisen (Ausnahme: Antalya) vom 24.05. bis 15.06.2021 konnten bis 27.04.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls wurden sie ab 28.04.2021 storniert.
          • Anreisen (Ausnahme: Antalya) vom 16.06. bis 30.06.2021 können bis 11.05.2021, 18 Uhr kostenlos umgebucht werden. Andernfalls werden sie ab 12.05.2021 storniert.
          • Anreisen nach Antalya bis 15.06.2021 können auf Wunsch angetreten, umgebucht oder storniert werden. Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Reisen mit Reisewarnung und zu Ihren Möglichkeiten.
          • Auch hier gilt das TUI Reiseguthaben, sobald es zur Einlösung oder Erstattung zur Verfügung steht, können Sie sich hier informieren

        +++Sollte es Änderungen bei Ihrer Reise geben, meldet sich TUI proaktiv bei Ihnen.+++

        Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Service Center:

        Telefon: +49 (0) 511 / 567 8688

        Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

        • Hinweise des Bundesministeriums für Gesundheit
        • Hinweise zur Registrierungspflicht und mögliche Corona-Tests für Einreisende

          Griechenland und Inseln (Club Plimmiri, Club Marmari Palace, Club Candia Maris):

          Reisende müssen ab dem 09.07.20 einen Tag vor Abreise nach Griechenland ein Online-Formular (PLF - Passenger Locator Form) ausfüllen. Alternativ können Sie das Formular auch über die mobile App Visit Greece, die im Play Store und im App Store erhältlich ist, ausfüllen. 
          Das Online-Formular für Griechenland finden Sie hier:  https://travel.gov.gr/#/   Tipp: Nutzen Sie den Webbrowser Mozilla Firefox um das Online-Formular aufzurufen.

          Ein darüber zugewiesener QR-Code muss bei Einreise vorgezeigt werden. Der QR-Code wird einen Tag vor der Anreise um 23:01 Uhr generiert und per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie keine Mail im Posteingang erhalten, schauen Sie auch bitte in Ihrem Spam- oder Junk-Ordner nach.

          Gegebenenfalls auftretende technische Probleme bei der Registrierung über die PLF sind der griechischen Regierung bekannt – an einer Problemlösung wird gearbeitet. Haben Sie das PLF Formular einen Tag vor Abreise ausgefüllt, aber keinen QR Code erhalten, sieht man aktuell von einer Geldstrafe ab. Wurde das PLF Formular nicht ausgefüllt und der QR-Code kann nicht vorgezeigt werden, ist eine Geldbuße von 500,- Euro möglich.

          Die deutschen Auslandsvertretungen in Griechenland haben keinen Einfluss auf die Registrierungsverfahren.

          Die griechischen Behörden sind außerdem dazu angehalten stichprobenartig einreisende Gäste auf den Erreger COVID-19 zu testen. Dieser Test ist für Reisende kostenlos. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses ist eine 24-stündige Selbstisolation einzuhalten. Gemäß der PLF ist eine Weiterreise zu der in der Anmeldung genannten Zieladresse, z. B. Ihrem Hotel, erlaubt.

          Flüge nach Griechenland

          Kann weder ein QR Code oder eine Registrierungsbestätigung vorgelegt werden, darf der Gast NICHT transportiert werden! Zudem gibt es auch die Möglichkeit Reisebegleiter, die keine Familienmitglieder sind unter einem QR anzumelden. Alle Reisebegleiter eines Anmelders werden auf der PLF unter der entsprechenden Rubrik ausgewiesen.

           

          Italien (Club Calabria)

          Aktuell gibt es eine Registrierungspflicht in einzelnen süditalienischen Regionen in Zusammenhang mit COVID-19. Um dort einzureisen, sind Urlauber verpflichtet, von der italienischen Regierung zur Verfügung gestellte Dokumente auszufüllen und diese 48 Stunden vor Abflug/Reiseantritt in die betreffenden Regionen an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Ohne diese Registrierung wird nach aktuellem Stand der Aufenthalt seitens der Behörden dieser Regionen nicht gestattet. Es besteht für die Region Kalabrien eine Verpflichtung zur Registrierung und zum Ausfüllen eines Online-Formulars unter: https://www.rcovid19.it/censimento-spostamenti-2/.

          Vor dem Download ist eine Registrierung auf der Seite notwendig. Das Registrierungsformular ist derzeit auf Italienisch und Englisch verfügbar. Die von der State Regions Conference genehmigten Richtlinien in 6 Sprachen sind auf www.Italia.it verfügbar. Im Formular für Kalabrien müssen die Provinz, der Ort bzw. die Kommune sowie die Adresse des gebuchten Hotels angeben werden.

          Hotel: TUI MAGIC LIFE Calabria
          Province of Destination: Vibo Valentia
          Municipality of Destination: Pizzo
          Destination Adress: Contrada Difesa 89812


          Bitte beachten Sie: Das Formular ist NICHT in gedruckter Form an Bord des Flugzeugs oder Schiffs erhältlich. Die Erstellung des Formulars muss 48 Stunden vor Ihrer Abreise nach Italien erfolgen.

          Für ganz Italien gilt: Bei nationalen und internationalen Flügen von und zu italienischen Airports dürfen auf Anweisung der Luftfahrtbehörde Enac keine Rollkoffer und größeren Handgepäckstücke mehr an Bord gebracht werden. Außerdem muss das Handgepäck unter dem Sitz verstaut werden.

           

          Spanien und Inseln (Club Fuerteventura, Club Cala Pada)

          Grundsätzlich ist ein Formular im Spain Travel Health-Portal zur Gesundheitskontrolle mitzuführen, welches einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen. In Ausnahmefällen kann auch ein Formular in Papierform ausgefüllt werden, das auch bei Einreise erhältlich ist. 

          Testpflicht Kanarische Inseln: 

          Reisende benötigen weiterhin verpflichtend einen negativen, maximal 72 Stunden alten Covid19-Test. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Test vorlegen. Das Zertifikat ist bei Einreise am Flughafen sowie ggf. bei Check-in im Hotel vorzulegen.

          Kanaren-Reisende sind für die Organisation und Bezahlung dieses Tests selbst verantwortlich. Die Durchführung eines PCR-Tests ist über die bekannten Stellen möglich: u.a. in Arztpraxen, Krankenhäusern, Testzentren, Flughäfen, vor Ort oder über unseren Partner DasLab an ausgewählten Standorten.

          Darüber hinaus müssen Touristen während ihres Aufenthalts die spanische Corona-App „Radar Covid“ aktivieren und werden gebeten, diese frühestens 15 Tage nach Urlaubsrückkehr zu deaktivieren.

          Bei Einreise nach Spanien erfolgt eine Gesundheitskontrolle mittels Temperaturmessung, Auswertung durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur von mehr als 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen.

           

          Türkei (Club Belek, Club Bodrum, Club Jacaranda, Club Masmavi, Club Sarigerme)

          Bitte beachten Sie die Einreisebeschänkungen für die Türkei: Bei Einreise ist ein negativer PCR-Test für alle Reisenden ab 6 Jahren vorzulegen, der zum Ausreisezeitpunkt nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei Flugreisen ist der Test beim Check-in des Abflugs in die Türkei vorzulegen. 

          Zusätzlich müssen sich Reisende in die Türkei online auf https://register.health.gov.tr/ registrieren. Das Formular muss innerhalb von 72 Stunden vor Einreise ausgefüllt sein. Mehr Informationen finden Sie auf der Website https://register.health.gov.tr/.

          Bei Einreise in die Türkei werden Temperaturmessungen durchgeführt und bei erhöhter Körpertemperatur oder weiteren COVID-19-Symptomen zusätzliche Gesundheitsuntersuchungen vorgenommen.

        Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten

        • Flex Tarif ab € 39

          Flex Tarif dazubuchen - kostenlos stornieren

          Was ist der Flex Tarif?

          Der Flex Tarif ist ein Upgrade, das Sie sich bei Pauschal- und Hotel-Angeboten sichern können.
          Damit haben Sie die Möglichkeit, die gebuchte Reise bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei umzubuchen oder zu stornieren. Im Falle einer Stornierung wird Ihnen der gesamte Reisepreis inkl. des Aufpreises für den Flex Tarif erstattet. Planen Sie entspannt Ihren nächsten Urlaub, TUI gibt Ihnen die Flexibilität.

          Wie kann ich mir den Flex Tarif sichern?
          Der Flex Tarif kann bei Abschluss der Buchung dazugebucht werden. Wenn Sie eine Reise der Veranstaltermarken TUI D auswählen, wird Ihnen der Tarif im Buchungsverlauf angezeigt. Der Flex Tarif ist für Angebote von X-TUI ausgeschlossen.

          Wieviel kostet das Upgrade in den Flex Tarif?
          Die Kosten für das Upgrade sind abhängig vom gebuchten Reisepreis und starten ab € 39
          . Zur Berechnung Gesamtreisepreises wird der Reisepreis aller Teilnehmer exklusive zusätzlich gebuchter Leistungen, wie Sitzplatzreservierungen im Flugzeug oder Ausflüge berücksichtigt.

          Preisstaffel:

          • Gesamtpreis bis max. € 2500: € 39 Aufpreis pro Buchung
          • Gesamtpreis bis max. € 4000: € 69 Aufpreis pro Buchung 
          • Gesamtpreis bis max. € 6000: € 99 Aufpreis pro Buchung
          • Gesamtpreis bis max. € 10.000: € 199 Aufpreis pro Buchung 
          • Gesamtpreis bis max. € 20.000: € 399 Aufpreis pro Buchung 
          • Gesamtpreis > € 20.000: Aufpreis pro Buchung auf Anfrage


          Behalte ich den Flex Tarif, wenn ich meine Reise umbuche?
          Ja, der Flex Tarif wird bei einer Umbuchung übertragen und behält seine Gültigkeit.

          Kann ich auch nach Buchungsabschluss in den Flex Tarif wechseln?
          Nein, der Flex Tarif kann ausschließlich direkt bei der Buchung ausgewählt werden. Ein späterer Wechsel in den Flex Tarif ist leider nicht möglich.

          Ist es möglich, den Flex Tarif nachträglich wieder zu stornieren?
          Nein. Wenn Sie sich direkt bei Buchung für den Flex Tarif entschieden haben, ist ein nachträglicher Wechsel in den Normaltarif nicht mehr möglich.

          Welche Stornierungsbedingungen gelten, wenn ich meine Reise in einem Zeitraum unter 14 Tagen vor Anreise stornieren muss?
          Mit dem Flex Tarif können Sie ihre Reise umbuchen oder stornieren - bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei! Danach gelten die Gebühren der TUI AGB und Reisebedingungen. Falls Sie sich für den Zeitraum < 14 Tage vor Anreise gegen Stornogebühren absichern möchten, empfehlen wir Ihnen den zusätzlichen Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung (bitte Versicherungsbedingungen beachten).

          Wie erhalte ich meine bereits geleisteten Zahlungen nach der Stornierung zurück?
          Wenn Sie den Flex Tarif gebucht haben und innerhalb der vorgegebenen Frist kostenlos stornieren, wird Ihnen die Anzahlung sowie bei kurzfristigen Stornierungen auch die Restzahlung über die angegebene Zahlungsart zurückerstattet. Es wird der gesamte Reisepreis inkl. des Aufpreises für den Flex Tarif erstattet.

        • Reiseabsage wegen Corona? TUI Reiseguthaben oder Erstattung

          TUI belohnt Reisende, deren Urlaub außerhalb Deutschlands bis zum 14. Juni (Reisen innerhalb von Deutschland bis 24. Mai) aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, mit einer zusätzlichen Gutschrift. Als Dankeschön für ihre Treue erhöht TUI das Reiseguthaben um bis zu 150 Euro pro Buchung. Mit Ihrer Entscheidung für das TUI-Reiseguthaben unterstützen Sie insbesondere auch Ihr persönliches Reisebüro, die Reiseleiterinnen und Gästebetreuer in den Urlaubsorten, sowie die Hoteliers oder Gastronomen und ihre Familien an den schönsten Stränden der Welt. 

          Mit dem TUI-Reiseguthaben können Sie bis zum 31.12.2021 von zusätzlichen Anreizen profitieren und damit sogar mehr Urlaub im Vergleich zu ihrer ursprünglichen Buchung bekommen. 

        Hinweise zu Reisen mit Reisewarnung

        • Besonderer Hinweis für Reisen in Risiko-Gebiete

          Aufgrund einer Anordnung des Bundesministerium für Gesundheit müssen Passagiere, die ab Montag, den 09.11.2020, aus einem Risikogebiet gemäß RKI (www.rki.de/covid-19-risikogebiete) nach Deutschland einreisen, Ihre beabsichtigte Einreise über die Seite www.einreiseanmeldung.de vorab anmelden. Darüber hinaus informieren Sie sich bitte zu den Bestimmungen, die für die Rückreise/Einreise in Ihrem Bundesland und des Rückkehrflughafens gelten. Diese können von den Beschlüssen auf Bundesebene abweichen.

          Soweit eine digitale Einreiseanmeldung für den Passagier über die Webseite aus technischen Gründen nicht möglich ist, muss stattdessen das Formular „Ersatzmitteilung“ in Papierform vollständig ausgefüllt werden. Das Formular finden Sie hier. Für Nicht-Schengen-Flüge gilt, dass das ausgefüllte Fomular an die Bundespolizei in Deutschland ausgehändigt werden muss. Auf allen anderen Flügen wird das Formular von der Airline Crew eingesammelt.

          Falls Sie sich für die Buchung in ein vom Auswärtigen Amt definiertes Risikogebiet aufgrund der Covid-19-Pandemie entschieden haben, beachten Sie bitte, dass sich hierdurch die Wahrscheinlichkeit von Quarantänemaßnahmen in und/oder nach ihrem Urlaub erhöht.    

          Bei einem Urlaub mit der TUI gehen Sie auf Nummer sicher, denn TUI bietet Ihnen den größtmöglichen Schutz vor Infektionen in diesen ungewöhnlichen Zeiten. Dafür haben wir neue Standards bei Hygiene, Schutz und Sicherheit sowohl an Bord ihrer Flugzeuge als auch in den Hotels, Reisebüros und während der Ausflüge entwickelt. Alle bei TUI buchbaren Hotels haben zugesichert, die empfohlenen Hygienestandards einzuhalten. ​  

           Bitte halten Sie sich auch im Urlaub an die bekannten Verhaltensmaßnahmen, um sich selbst und andere zu schützen: ​  

          • Halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen ​  
          • Meiden Sie größere Menschenansammlungen 
          • Tragen Sie in geschlossenen Räumen und an Orten, wo dies vorgeschrieben wird und die Mindestabstände schwer eingehalten werden können, einen Mund-Nasen-Schutz
          • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich ihre Hände und vermeiden Sie es, sich ins Gesicht zu fassen 
          • Halten Sie sich an die Nies-Etikette (Armbeuge)
          • Vermeiden Sie im Krankheitsfall jeden unnötigen Kontakt zu anderen Personen
          • Sorgen Sie nach Möglichkeit für gut belüftete Räume ​  
          • Informieren Sie sich über die jeweiligen Bestimmungen Ihres Reiselandes (insbesondere über Hinweise zu gefährdeten Regionen, zu meidenden Lokalitäten und bekannten Hotspots) und halten Sie diese ein ​  
          • Prüfen Sie die aktuellen Bedingungen ihrer benötigten Versicherungsleistungen (Auslandskrankenversicherung, Reisehaftpflicht, etc. ), ob diese ggf. einen Ausschluss von Destinationen mit Reisewarnung enthalten 
          • Die Covid Protect Versicherung gilt auch für Reisen in Risikogebiete                 

           
          Weitere nützliche Tipps erhalten Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 
          (https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html

          Dennoch gilt: Auch in Ihrem Heimatland besteht grundsätzlich ein Ansteckungsrisiko - ebenso kann TUI die Gefahr einer Ansteckung auch im Urlaubsgebiet nicht ausschließen. Bei Reisen trotz Reisewarnung ist es unerlässlich, neben den Anweisungen der örtlichen Behörden auch denen der Reiseleitung sowie des Hotel- und Flugpersonals Folge zu leisten.​  

          Natürlich haben Sie bei der Urlaubsbuchung einer Region mit existierender Reisewarnung weiterhin die Möglichkeit, kostenlos zu stornieren.

        • Für welche Ziele gilt "Reisen mit Reisewarnung"?

          TUI MAGIC LIFE bietet Buchungen in ein Land oder eine Region mit bestehender Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amts an:

          Türkei (Anreisen zwischen dem 17.03.2021-15.06.2021)

          Griechenland (Anreisen zwischen dem 14.05.2021-08.06.2021)

          Italien (Anreisen zwischen dem 21.05.2021-22.06.2021)

          Eine Freischaltung weiterer Urlaubsgebiete ist nicht ausgeschlossen und wird regelmäßig geprüft.

          Bitte informieren Sie sich über Einreisebestimmungen und die Entwicklungen in ihrem Urlaubsland. Darüber hinaus ist es zwingend notwendig, dass Sie sich zu den Bestimmungen informieren, die für die Rückreise/Einreise in Ihrem Bundesland und des Rückkehrflughafens gelten. Diese können von den Beschlüssen auf Bundesebene abweichen.

        • Reisen trotz Reisewarnung - Hilfe zu Ihrer Reise

          Sie möchten Ihre bereits gebuchte Reise in ein Zielgebiet mit Reisewarnung antreten?

          • Sie müssen nichts tun, denn Ihre Buchung bleibt automatisch bestehen.
          • Wenn Sie Ihren Urlaub mit TUI antreten, sind Sie während des Aufenthalts durch unseren Covid-Protect-Reiseschutz gegen mögliche Kosten durch eine Corona Erkrankung abgesichert.
          • Darüber hinaus bieten wir Ihnen den größtmöglichen Schutz vor Infektionen in diesen ungewöhnlichen Zeiten. Dafür haben wir neue Standards bei Hygiene, Schutz und Sicherheit sowohl an Bord unserer Flugzeuge als auch in den Hotels und während der Ausflüge entwickelt. Alle bei TUI buchbaren Hotels haben zugesichert, die empfohlenen Hygienestandards einzuhalten.
          • Bitte beachten Sie unsere besonderen Hinweise für Reisen in Risikogebiete: Falls Sie sich für die Buchung in ein vom Auswärtigen Amt definiertes Risikogebiet aufgrund der Covid-19-Pandemie entschieden haben, beachten Sie bitte, dass sich hierdurch die Wahrscheinlichkeit von Quarantänemaßnahmen in und/oder nach ihrem Urlaub erhöht.


          Sie möchten Ihre bereits gebuchte Reise in ein Zielgebiet mit Reisewarnung umbuchen oder stornieren?

          • Bitte beachte, dass die kostenlose Stornierung Ihrer Reise ausschließlich bei einer für Ihr Reisedatum aktuell geltenden Reisewarnung des Auswärtigen Amts möglich ist.
          • Um Ihre Reise umzubuchen, wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro oder Onlineportal.


          Sie möchten eine neue Reise in ein Zielgebiet mit Reisewarnung buchen?

          • Sie können wie gewohnt buchen.
          • Alle erforderlichen Informationen zu Ihrem Reiseland und den aktuellen Bestimmungen erhalten Sie während des Buchungsvorgangs auf www.magiclife.com.
        • Häufig gestellte Fragen

          Darf ich trotz Reisewarnung des Auswärtiges Amt reisen?
          Eine Reisewarnung ist grundsätzlich kein Reiseverbot, Sie dürfen also reisen, wenn Sie dies wünschen. Beachten Sie bitte, dass Reisen in diese Urlaubsländer mit Quarantänemaßnahmen einhergehen können.

          Kann ich meine gebuchte Reise trotzdem stornieren?
          Ja, liegt eine offizielle Reisewarnung für Ihr gebuchtes Reiseziel vor, können Sie Ihre Reise gebührenfrei umbuchen (Ausnahme: X-TUI) oder stornieren.

          Ist der Urlaub im Risikogebiet mit TUI sicher?
          TUI bietet Ihnen im Urlaub den größtmöglichen Schutz vor Infektionen. Dafür haben wir neue Standards bei Hygiene, Schutz und Sicherheit sowohl an Bord unserer Flugzeuge als auch in den Hotels, Reisebüros und während der Ausflüge entwickelt. Alle bei TUI buchbaren Hotels haben zugesichert, die empfohlenen Hygienestandards einzuhalten.

          Wenn Sie Ihren Urlaub mit TUI antreten, sind Sie während des Aufenthalts durch unseren COVID PROTECT-REISESCHUTZ gegen mögliche Kosten durch eine Corona Erkrankung abgesichert. So wie in Ihrem Heimatland grundsätzlich ein Ansteckungsrisiko besteht, kann TUI die Gefahr einer Ansteckung auch im Urlaubsgebiet nicht ausschließen.

          Was muss ich bei der Einreise in ein Risikogebiet beachten?
          Falls Sie sich für die Buchung in ein vom Auswärtiges Amt definiertes Risikogebiet aufgrund der Covid-19-Pandemie entschieden haben, beachten Sie bitte, dass sich hierdurch die Wahrscheinlichkeit von Quarantänemaßnahmen in und/oder nach ihrem Urlaub erhöht. So wie in Ihrem Heimatland grundsätzlich ein Ansteckungsrisiko besteht, kann TUI die Gefahr einer Ansteckung auch im Urlaubsgebiet nicht ausschließen. Bei Reisen im Zeitraum einer bestehenden Reisewarnung ist es unerlässlich, neben den Anweisungen der örtlichen Behörden auch denen der Reiseleitung sowie des Hotel- und Flugpersonals Folge zu leisten.

          Welche Verhaltensmaßnahmen gelten in einem Risikogebiet?
          Jedes Land definiert unterschiedliche Verhaltensregeln, die sich ändern können. Informieren Sie sich über die jeweiligen Bestimmungen Ihres Reiselandes (insbesondere über Hinweise zu gefährdeten Regionen, zu meidenden Lokalitäten und bekannten Hotspots) und halten Sie diese ein. Grundsätzlich empfehlen wir unseren Kunden zum eigenen und zum Schutz anderer Personen folgende Verhaltensregeln:

          • Halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen.
          • Meiden Sie größere Menschenansammlungen.
          • Tragen Sie in geschlossenen Räumen und an Orten, wo dies vorgeschrieben wird und die Mindestabstände schwer eingehalten werden können, einen Mund-Nasen-Schutz.
          • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich Ihre Hände und vermeiden Sie es, sich ins Gesicht zu fassen.
          • Halten Sie sich an die Nies-Etikette (Armbeuge).
          • Vermeiden Sie im Krankheitsfall jeden unnötigen Kontakt zu anderen Personen.
          • Sorgen Sie nach Möglichkeit für gut belüftete Räume. 

          Hier erhalten Sie weitere  nützliche Tipps und Hygieneempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

          Bin ich im Urlaub in einem Risikogebiet abgesichert?
          Wenn Sie Ihren Urlaub mit TUI antreten, sind Sie während des Aufenthalts durch unseren  COVID PROTECT-REISESCHUTZ (https://www.tui.com/covid-protect/) gegen mögliche Kosten durch eine Corona Erkrankung abgesichert. Davon ausgeschlossen sind jedoch eventuell entstehende Lohnausfälle bei Quarantänemaßnahmen. Prüfen Sie außerdem die aktuellen Bedingungen Ihrer benötigten Versicherungsleistungen (Auslandskrankenversicherung, Reisehaftpflicht, etc.), ob diese ggf. einen Ausschluss von Urlaubsgebieten mit Reisewarnung enthalten.

          Muss ich in Quarantäne, wenn ich in ein Risikogebiet einreise?
          In allen Urlaubsregionen besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass Sie sich unter Umständen schon im Urlaub und/oder aber auch danach in Quarantäne begeben müssen.

          Was passiert, wenn ich mich im Urlaubsland nicht an die geltenden Vorgaben halte?
          Die Reiseleitung vor Ort und die Mitarbeiter der Hotels sind angewiesen, all unsere Kunden bestmöglich zu schützen und machen auf Verstöße aufmerksam. Werden die Vorgaben und Regeln wiederholt missachtet, können örtliche Autoritäten eingeschaltet werden​. Tritt ein solcher Fall ein, wird seitens des Kunden der Reisevertrag nicht eingehalten und TUI kann vom Vertrag zurücktreten. In so einem Fall sind entstehende Folgekosten selbst zu tragen.

          Muss ich bei meiner Rückreise nach Deutschland in Quarantäne?
          Reisen Kunden aus einem Risikogebiet nach Deutschland ein oder haben sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten, besteht aktuell grundsätzlich eine Corona-Test- sowie eine Quarantänepflicht. Nach der Einreise nach Deutschland haben sich Reisende unmittelbar an ihren Heimatort zu begeben und sich 14 Tage in Quarantäne zu begeben. Haben Sie sich nach Ihrer Rückkehr testen lassen und es liegt ein negatives Testergebnis vor, führt das in den meisten Bundesländern dazu, dass keine häusliche Quarantäne mehr erforderlich ist. In bestimmten Ländern ist dafür jedoch eine Wiederholungstestung nach einigen Tagen notwendig. Zudem sind die örtlichen Gesundheitsbehörden zu informieren. Tests können direkt am Flughafen oder über einen niedergelassenen Arzt nach vorheriger telefonischer Anmeldung und Absprache  durchgeführt werden. Bitte beachten Sie die  Informationen des Bundesgesundheitsministeriums.

          Sind alle Hotels in einem Gebiet mit bestehender Reisewarnung geöffnet? Kann ich in mein Lieblingshotel?
          Aufgrund der aktuellen Situation und der mangelnden Auslastung in den vergangenen Wochen und Monaten haben einige Hotels geschlossen und sind somit leider nicht buchbar. Trotzdem ist unser Hotelangebot vielfältig und Sie finden sicher eine passende Unterkunft. Haben Sie ein Hotel gebucht, welches aufgrund der aktuellen Lage nicht öffnet, oder die Entscheidung trifft, zu schließen, bieten wir Ihnen eine alternative, gleichwertige Unterkunft an. 

        AKTUELLE INFORMATION FÜR REISERÜCKKEHRER

        TUI INFORMIERT: Testpflicht vor Rückflug & vielfältige Testmöglichkeiten

        Liebe TUI-Kunden,

        die Bundesregierung verlängert die generelle Testpflicht für Urlauber im Ausland vor dem Rückflug – als Voraussetzung für die Einreise nach Deutschland bis zunächst 30.06.2021. Die bundeseinheitliche Regelung gilt für die Einreise aus allen Gebieten, nicht nur aus Risikogebieten - eine Übersicht zu den Einreisebestimmungen finden Sie hier.

        Bei dem Test handelt es sich um einen Antigen/ PCR Test, der von medizinischem Personal und innerhalb von 48/ 72 Stunden vor Einreise in Deutschland durchgeführt werden muss. Ein offizielles Dokument mit dem Testergebnis muss beim Check-in am Flughafen vorgelegt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Robert Koch Instituts.

        Neu ist: 

        • Genesene und Geimpfte werden getesteten Personen grundsätzlich gleichgestellt. Wer über einen Genesenen- oder Impfnachweis im Sinne dieser Verordnung verfügt, muss kein negatives Testergebnis vorweisen können.
        • Bei Einreisen aus einem Virusvarianten- und Hochinzidenzgebiet greift die Genesungs-, Impfimmunität nicht. Auch Genesene und Geimpfte benötigen einen Testnachweis.
        • Es werden bundeseinheitliche Regelungen zur Quarantäne für Einreisende nach Aufenthalt in einem Risikogebiet getroffen. Für getestete, geimpfte und genesene Personen endet die Quarantänepflicht frühestens fünf Tage nach Einreise, wenn diese an die zuständige Behörde einen entsprechenden Nachweis übermitteln.
        • Einreise aus sogenannten Mutationsgebieten (Virusvariantengebieten): Für alle Personen (auch für Geimpfte und Genesene) gilt die Testpflicht sowie die Pflicht zu einer 14-tägige Quarantäne. Auch durch einen zweiten Test kann man diese Quarantäne nicht vorzeitig beenden.


        Die Länder, die als Risikogebiete, Hochrisikogebiete und Mutationsgebiete gelten, weist das Robert-Koch-Institut in einer permanent aktualisierten Liste  aus.


        In vielen Urlaubsgebieten stehen Ihnen ausreichend Testkapazitäten unterschiedlicher Anbieter zur Verfügung:


        Im Falle eines positiven Testergebnisses geben wir unseren Kunden mit Covid Protect die Sicherheit, dass Ihnen im Regelfall keine zusätzlichen Kosten während des Urlaubs im Zusammenhang mit Covid-19 entstehen, die durch eine reguläre Reisekrankenversicherung nicht abgedeckt sind.

        Die neue Regelung wird einem unbeschwerten Urlaubserlebnis nicht im Wege stehen. Es gibt ausreichend Testkapazitäten und viele Anbieter bzw. Möglichkeiten, einen Test durchzuführen.

        Ausführliche Informationen finden Sie auch beim Bundesministerium für Gesundheit.

        (Stand 12.05.2021)

        • Hinweise zur Registrierungspflicht und mögliche Corona Tests für die Einreise nach Deutschland

          Einreise in Deutschland

          Die Bundesregierung führt für Urlauber ab sechs Jahren im Ausland eine generelle Testpflicht vor dem Rückflug als Voraussetzung für die Einreise nach Deutschland ein. Die Regelung tritt ab 30. März 2021 für alle Zielgebiete in Kraft und gilt zunächst bis 12. Mai 2021. 

          Bei dem Test handelt es sich um einen Antigen- oder PCR Test, der von medizinischem Personal ab 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland durchgeführt werden muss. Ein offizielles Dokument mit dem Testergebnis muss beim Check-in am Flughafen vorgelegt werden. Mehr Informationen finden Sie  hier.

          Einreise aus einem Risikogebiet

           Bitte beachten Sie die Regelung nach Einreise aus einem Risikogebiet hin, hier besteht seit 08.11.2020 eine Anmeldepflicht (www.einreiseanmeldung.de), die Vorlage eines negativen Covid 19 Test innerhalb von 48 Stunden nach Einreise sowie einer bis zu 10-tägigen Quarantäne – abhängig vom Bundesland. Mehr dazu erfahren Sie auf der  Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums. Darüber hinaus informieren Sie sich bitte zu den Bestimmungen, die für die Rückreise/Einreise in Ihrem Bundesland und des Rückkehrflughafens gelten. Diese können von den Beschlüssen auf Bundesebene abweichen.

          Soweit eine digitale Einreiseanmeldung für den Passagier über die Webseite aus technischen Gründen nicht möglich ist, muss stattdessen das beigefügte Formular „Ersatzmitteilung“ (PDF, 75 KB) in Papierform vollständig ausgefüllt an die Bundespolizei in Deutschland ausgehändigt werden. Detailierte Informationen vom Bundesministerium für Gesundheit finden Sie zudem in diesem Infoblatt (PDF, 31 KB).

          Hinweis: Die Pflicht für Passagiere, die sich in der Türkei aufgehalten haben und nach Deutschland reisen wollen, einen negativen PCR-Test beim Boarding vorzuweisen, besteht weiterhin fort.

          Der Test darf bei Einreise in Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein. Sollte sich bzgl. dieser Testpflicht eine Aktualisierung ergeben, informieren wir Sie an dieser Stelle. (Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer).

          COVID-19 Tests bei Einreise nach Deutschland: Für Reisende, die aus Risikogebieten nach Deutschland zurückkehren, besteht eine Testpflicht auf das COVID-19 Virus sowie die Pflicht sich in häusliche Quarantäne zu begeben, bis ein Negativ-Ergebis des Tests vorliegt.

        • Informationen zu Testmöglichkeiten

          TUI hat zwei Kooperationspartner mit einer einfachen, schnellen und günstigen Testmöglichkeit – beide Unternehmen bieten Antigen und PCR-Tests an. DasLab in bundesweiten Teststationen, Klarity mit einer online Testmöglichkeit bequem von Zuhause – ganz neu auch für PCR-Tests! Los geht’s für Antigen ab € 35 und für PCR ab € 65.

          Alle Informationen rund um die Tests, FAQs sowie eine Übersicht der Teststationen finden Sie auf dieser Seite. Alle Infos über online Testmöglichkeiten erhalten Sie hier.

        • PCR-Test & Antigen-Test für Reisende und Reiserückkehrer

          Unser KOOPERATIONSPARTNER DASLAB

          DasLab PCR -Test:

          • Standorte über ganz Deutschland verteilt
          • Anwendung: Testzentrum in Deutschland
          • Testergebnis: ca. 24-36 Stunden
          • Preis: ab € 65 (variiert pro Teststation)


          DasLab Antigen-Test:

          • Standorte über ganz Deutschland verteilt
          • Anwendung: Testzentrum in Deutschland
          • Testergebnis: ca. 20-30 Minuten
          • Preis: ab € 35 (variiert pro Teststation)


          Unser KOOPERATIONSPARTNER KLARITY

           Klarity PCR-Test:

          • Empfehlung für die Bestellung der Tests: so bald wie möglich, spätestens jedoch 5 - 7 Tage vor Abreise
          • Anwendung: digital von zu Hause mit persönlicher Fernberatung
          • Testergebnis: 36 - 48 Stunden nach Abgabe in einer DHL Filiale
          • Preis: ab € 94 (inklusive Versandkosten bei Bestellung von 2 Testkits)


          Klarity Antigen-Test:

          • Empfehlung für die Bestellung der Tests: so bald wie möglich, spätestens jedoch 5 - 7 Tage vor Abreise
          • Anwendung: digital von zu Hause mit persönlicher Fernberatung
          • Testergebnis: ca. 15 - 30 Minuten
          • Preis: ab € 44 (inklusive Versandkosten bei Bestellung von 2 Testkits)

        Die oben genannten Informationen werden allen in MEINE TUI registrierten Kunden zusätzlich im MEINE TUI Portal hinterlegt.

        Für die bereits geleisteten Zahlungen legen wir ein persönliches TUI Reiseguthaben für Sie an. Die bereits geleistete Zahlung wird zum TUI Reiseguthaben. Wir haben zusätzlich die Restzahlungsfrist in der Krisenzeit von 28 Tage auf 7 Tage reduziert, so stellen wir sicher, dass Sie keine Restzahlung leisten, wenn Ihre Reise storniert werden muss. Zusätzlich gibt es – je nach Höhe des Reiseguthabens – als Dankeschön für Ihre Treue ein Extra von bis zu € 150 on top oder Rückerstattung der bereits geleisteten Zahlung. Sobald das TUI Reiseguthaben zur Einlösung oder Auszahlung zur Verfügung steht, informieren wir an dieser Stelle sowie auch hier

        Aktuelle Informationen zum Coronavirus sowie Reisehinweise finden Sie hier:

        Informationen zur Wiedereröffnung der Clubs

        Alle Informationen zu Sicherheits- und Hygienstandards der TUI sowie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Angeboten in den Clubs finden Sie hier.

        Das Krisenteam ist immer für Sie da

        Hier erhalten Sie einen Eindruck der Arbeit unseres Krisenmanagements.

        Zum Interview mit dem Krisenmanager der TUI Ulrich Heuer